Eine Schatzsuche zum Kindergeburtstag

0
172
kindergeburtstag schatzsuche

Eine Schatzsuche steht am Kindergeburtstag ganz weit oben auf der Liste der beliebtesten Spiele. Vier- bis Sechsjährige haben daran genauso viel Spaß wie sieben- bis zehnjährige Kinder. Eine Schatzsuche kann draußen als Schnitzeljagd oder in der Wohnung mittels Denkaufgaben gestaltet werden. Sie erfordert in jedem Fall etwas Vorbereitungszeit. Ein moderner Ideengeber sind Escape-Rooms, wo die Mitspieler erst nach dem Lösen von versteckten Aufgaben wieder ins Freie gelangen. Ganz so dramatisch sollst Du die Schatzsuche in der Wohnung zwar nicht gestalten, aber Denkaufgaben werden auch gerne am Kindergeburtstag gelöst.

Die Schatzkarte Kindergeburtstag

Damit die Schatzkarte ein altehrwürdiges Aussehen erhält, färbst Du das Papier mit schwarzem Tee ein und sengst die Räder mit einem Streichholz ab. Dann zeichnest Du die Wegstrecke mit verschiedenen Markierungspunkten oder Stationen ein. Anhand der Markierungspunkte sollte unterwegs die Orientierung möglich sein. Hast Du Helfer zum Kindergeburtstag, dann können an den unterschiedlichen Stationen Aufgaben zur Schatzsuche erledigt werden. Die einzelnen Markierungspunkte oder Stationen werden in der Reihenfolge mit einem Strich verbunden, in der die Schatzsuche stattfinden soll. Für die Schatzsuche in der Wohnung zeichnest Du den Grundriss mit den einzelnen Zimmern, die zur Schatzsuche gehören. Die fertige Schatzkarte wird in einem feierlichen Rahmen übergeben. So können sich die Kinder in Jäger und Füchse aufteilen, um die Schatzkarte zu erlangen. Eine weitere Möglichkeit ist, die Schatzkarte in kleine Puzzleteile zu zerschneiden und die einzelnen Teile vorab zu verstecken. Ebenso kann die Schatzkarte für die Schatzsuche Kindergeburtstag in einem Kuchen versteckt sein. Eine weitere Möglichkeit ist es, an den einzelnen Stationen nur einen Teil der Schatzkarte zu verstecken. Dieser sollte die Anweisungen enthalten, wie der nächste Teil zu finden ist. Natürlich kann in modernen Zeiten die Schatzsuche auch mittels einer App erfolgen.

Die Schatzkiste

Wenn die Kinder einen Schatz suchen sollen, musst Du eine Schatzkiste basteln. Das kann eine alte Schuhkiste sein, die Goldfolie umwickelt wird. Es eignet sich ein alter Koffer je nach der Größe des Schatzes. Als Schatz kommen Goldtaler, Schokolade und Süßes, kleine Spielzeuge und kleine Gadgets nach dem Motto der Schatzsuche infrage.

Schatzsuche Kindergeburtstag Ideen

Die Kindergeburtstag Schatzsuche kann sich nach dem Motto der Kinderparty richten. Auch allgemeine Themen aus dem Leben eignen sich für eine Schatzsuche. So zum Beispiel Sportereignisse, bestimmte Tiere oder geografische Kenntnisse. Im Wald findet die altbekannte Schnitzeljagd statt. Auch der Zoo bietet Möglichkeiten zu einer Schatzsuche am Kindergeburtstag. Dort gibt es viel zu erforschen und zu lernen. Zur Schatzsuche eignen sich der eigene Garten, ein Park und ein Bauernhof. Das Ziel der Schatzsuche kann ein Reiterhof sein, wo jedes Kind einmal auf einem Pony reiten darf. Beim Harry-Potter-Kindergeburtstag oder Hexengeburtstag können alle Hinweise gemeinsam einen Zauberspruch ergebenen. Beim Märchengeburtstag erhalten die Kinder an den Stationen Hinweise, um welches Märchen es sich handelt. Beim sportlichen Kindergeburtstag können ein Slalomlauf oder ein Weitsprung-Wettkampf eingebaut werden.

Kindergeburtstag Schatzsuche grundsätzliches

Eine Schatzsuche kann mit entsprechender Vorbereitung zu jeder Tageszeit und bei jedem Wetter stattfinden. Auf der Einladung Kindergeburtstag musst Du die entsprechende Kleidervorschrift, beispielsweise Gummistiefel und Matschhose oder Regenjacke, festes Schuhwerk, vermerken. Die Fragen an den einzelnen Stationen müssen dem Alter der Kinder entsprechen. Sie können Interessen wie Dinosaurier, Essen und Trinken, Jahreszeiten, Haustiere, geschichtliches zur Heimatstadt, Sport oder Tiere im Zoo ansprechen. Kleine Rätsel, einmal „um die Ecke denken“ und Aktionen lassen während der Schatzsuche zum Kindergeburtstag keine Langeweile aufkommen. Mindestens ein Erwachsener sollte die Kindergruppe begleiten. Sind sehr viele Kinder eingeladen, sollten zwei Gruppen gebildet werden, damit jedes Kind einmal eine Frage beantworten kann. Damit auch schüchterne Kinder zum Zuge kommen, kannst Du mit Fragen gegensteuern. Da darf eine Frage nur von einem Kind beantwortet werden, dessen Namen mit einem bestimmten Buchstaben anfängt. Ist an der letzten Station kein Schatz versteckt, sondern galt es nur Hinweise zu finden, dann werden die gefunden Zettel zu Hause zu einem Lösungswort zusammengesetzt, für das es eine Belohnung gibt. Eine für Dich entspannte Schatzsuche Kindergeburtstag funktioniert nur mit Helfern. Einer oder zwei Erwachsene müssen die Kindergruppe an der Spitze und am Schluss begleiten, einer muss unauffällig den Schatz bewachen und ein weiterer Erwachsener kann im Hauptquartier Zuhause das Essen für die heimkehrenden hungrigen und durstigen Schatzsucher vorbereiten. Schatzsucher müssen sich an Verkehrsregeln halten. Kein Kind wird bei einer falschen Antwort ausgelacht und die Schatzkiste wird erst geöffnet, wenn alle da sind. Der gefundene Schatz wird gerecht verteilt.

Kindergeburtstag Schatzsuche Ideen drinnen

Bei der Schatzsuche in der Wohnung sind die Bewegungsmöglichkeiten eingeschränkt. Dafür lassen sich Denkaufgaben und Rätsel lösen. Du kannst in einem Raum einen Gegenstand deponieren, der sonst nicht in dieses Zimmer gehört und Du kannst Sachen in einer Liste vorgeben, die gefunden werden müssen. Hast Du nicht viel Zeit, kannst Du kleine Mitbgebsel verstecken, die gefunden werden müssen. Dazu benötigst Du einen Würfel. Wer eine Sechs würfelt, darf solange suchen, bis der nächste Mitspieler eine Sechs würfelt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here