Wie Sie den besten Kindergeburtstagskuchen backen

0
8583

Der Geburtstagskuchen darf beim Kindergeburtstag nicht fehlen. Oft wünschen sich Kinder zum Geburtstag einen ganz einfachen Kuchen, den sie schon oft gegessen haben. Wenn Sie wissen, was Ihrem Kind schmeckt, dann können Sie auch einen aufwendigeren Geburtstagskuchen als Überraschung backen. Die Backrezepte für Kindergeburtstagskuchen sind dem Motto der Geburtstagsparty oder den Interessen des Kindes angepasst. So sind ein Fußball-Überraschungskuchen, eine Barbie Torte oder eine Regenbogentorte ein Highlight auf dem Geburtstagstisch. Kinder mögen vor allem bunte Torten, Cupcakes und Cake Pops, die gerne mit Smarties und Zuckerguss verziert sein dürfen. Werden Sie kreativ!

Kindergeburtstagstorte selber machen

Eine Kindergeburtstagstorte für Mädchen

Für die Barbie Torte benötigen Sie einen Biskuitteig aus 3 Eiern, 80 Gramm Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 100 Gramm Weizenmehl und einem gestrichenen Teelöffel Backpulver. Füllen Sie den Teig in eine gefettete Springform und backen Sie den Totenboden bei 180 Grad etwa 30 Minuten. Lösen Sie den Boden aus der Form und stürzen Sie ihn dann auf einen Kuchenrost. Schneiden Sie den Boden nach dem Erkalten zwei Mal waagerecht durch. Aus dem mittleren Boden stechen Sie ein Kreis (8 cm Durchmesser) aus.

Für die Creme benötigen Sie 250 Gramm Mascarpone, 80 Gramm Zucker und 3 Esslöffel Zitronensaft. Verrühren Sie diese und haben Sie 200 Gramm geschlagene Sahne unter. Streichen Sie ein Drittel Mascarponecreme auf den unteren Tortenboden und setzen Sie den mittleren Tortenboden darauf. Verstreichen Sie die Creme auf dem Ring und füllen Sie in das Loch in der Mitte Schokolinsen. Setzen Sie den obersten Boden auf und bestreichen Sie die Torte mit der restlichen Mascarponecreme. Die Kindergeburtstagstorte wird für zwei Stunden in den Kühlschrank gestellt.

Zum Verzieren benötigen Sie 100 Gramm weißen Fondant, den Sie schon am Tag zuvor ausrollen und die Buchstaben „Barbie Girl“ oder den Namen Ihrer Tochter ausstechen und trocknen lassen. Wahlweise verzieren Sie die Buchstaben mit rosa oder blauen Streudekor. Die Buchstaben werden erst kurz vor dem Servieren auf den Kindergeburtstagskuchen gesetzt.

Eine Fußballtorte für Jungen

Anstatt der Schokolinsen füllen Sie die Fußballtorte mit kleinen Schokofußbällen. Für den Teig benötigen 50 Gramm Butter, 4 Eier, 120 Gramm Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 150 Gramm Weizenmehl, zwei gestrichene Teelöffel Backpulver und 1 Esslöffel Kakao. Die Creme entsteht aus 250 Gramm Butter und 50 Gramm Puderzucker. Zum Verzieren benötigen Sie 200 Gramm Marzipan-Rohmasse und etwas grüne Speisefarbe, für die Randverzierung aus Marzipan, die damit zum Rasen wird. Bauen Sie die Kindergeburtstagstorte nach dem gleichen Prinzip wie die Barbie-Torte zusammen.

Einen beliebten Kindergeburtstag Kuchen backen

Der Maulwurfkuchen schmeckt nicht nur Kindern, sondern auch Erwachsenen. Sie brauchen 5 Eier, 1 Brise Salz, 150 Gramm Zucker, 60 Gramm Mehl, 60 Gramm Weizenstärke und 30 Gramm Kakaopulver. Mischen Sie die Zutaten zu einem weichen Teig und backen Sie den Teig in einer gefetteten runden Backform bei 170 Grad 45 Minuten. Nun muss der Kindergeburtstagskuchen auskühlen.

Höhlen Sie den Kuchen in der Mitte aus. Lassen Sie so viel Teig stehen, dass der Kindergeburtstagskuchen später nicht ausläuft. Vierteln Sie vier Bananen und verteilen Sie diese auf dem Kuchen. Die Füllung bereiten Sie aus 750 Milliliter Schlagsahne und 3 Päckchen Vanillezucker. Mischen Sie unter die steif geschlagene Sahne 1 Päckchen Schokostreusel. Füllen Sie die Masse in den Kuchen und verteilen Sie den Rest so auf dem Maulwurfkuchen, dass der Kuchen wie ein Maulwurfshaufen aussieht. Ein übriger Rest Streusel wird auf der Sahne verteilt.

Kindergeburtstagskuchen einfach

Der Fantakuchen fürs Blech oder als Kindergeburtstag Muffins schmeckt jedem Kind. Sie benötigen:

4 Eier
2 Tassen Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
4 Tassen Mehl
1 Päckchen Packpulver
1 Tasse Orangenlimonade
1 Tasse geschmacksneutrales Pflanzenöl

Bereiten Sie aus den Zutaten einen weichen Teig. Nach Wunsch können Sie den Teig mit Schokostreuseln oder Blaubeeren aufwerten. Füllen Sie den Teig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech oder in Muffinförmchen. Der Kindergeburtstagskuchen wird bei 180 -200 Grad etwa 25 bis 20 Minuten, je nach gewünschter Bräunung gebacken. Lassen Sie den Kuchen oder die Muffins anschließend abkühlen. Danach wird der Kindergeburtstagskuchen noch verziert. Dazu bereiten Sie aus Puderzucker und Orangensaft einen Guss, den Sie mit Smarties oder Gummibärchen bestreuen. Kleine Kirschlollis verzieren die Kindergeburtstag Muffins.

Kindergeburtstag Cupcakes als Fingerfood

Manche Kinder bevorzugen eine mundgerechte Portion Kindergeburtstagskuchen. Dann kreieren Sie doch kleine bunte Regebogen Cupcakes beim Kindergeburtstag backen. Für 18-24 Cupcakes benötigen Sie 350 Gramm Mehl und 4 Teelöffel Backpulver. Außerdem brauchen Sie einen dreiviertel Teelöffel Salz, 4 Eiweiß, 300 Gramm Zucker, 170 Gramm weiche Butter, 350 Milliliter Milch und 1 Teelöffel Vanilleextrakt. Erstellen Sie aus den Zutaten einen weichen Teig, den Sie in sechs Schüsseln füllen. In jede Schüssel geben Sie etwas Lebensmittelfarbe, sodass Sie einen roten-, einen orangefarbigen-, einen gelben-, einen grünen-, einen blauen- und einen lilafarbenen Teig erhalten. Füllen Sie jede Schicht Teig, in den Farben des Regebogens, mit einem Esslöffel in das Cupcake-Förmchen und backen Sie diese im Ofen 20 Minuten. Lassen Sie die Cupcakes vor dem Herauslösen auskühlen. Sie können die Kindergeburtstag Cupcakes so servieren oder noch mit Glasur verzieren.

Cake pops Kindergeburtstag

Cake pops sind kleine Kuchen am Stiel. Ein ganz einfaches Rezept für Cake pops zum Kindergeburtstag reicht für 30 bunte Cake pops. Backen Sie am Vortag einen Biskuitboden. Diesen bröseln Sie in eine Schüssel und geben 200 Gramm Doppelrahmfrischkäse dazu. Formen Sie aus dem Teig kleine Kugeln, die Sie auf Backpapier 10-15 Minuten in das Gefrierfach legen. Schmelzen Sie anschließend eine Kuchenglasur Ihrer Wahl, heben Sie die Kugeln aus dem Gefrierfach und stecken Sie Holzstiele in die Kugeln. Tauchen Sie die Cake pops anschließend in die Glasur und lassen Sie diese fest werden. Beim Verzieren sind keine Grenzen gesetzt. Bunte Streudeko, Gesichter, Koskosstreusel und Glitzer sind nur einige Dekoideen für Cake pops zum Kindergeburtstag.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here